Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

amnesty international wirft Hisbollah Kriegsverbrechen vor

Pressemitteilung im Nachgang des jüngsten Krieges im Nahen Osten

Berlin, 14. September 2006 - Während des Libanon-Kriegs haben Raketenangriffe der libanesischen Hisbollah-Miliz vorsätzlich Zivilpersonen und zivile Objekte in Israel anvisiert oder nicht zwischen militärischen und zivilen Zielen unterschieden. Beides ist nach dem Völkerrecht ein Kriegsverbrechen. Zu diesem Ergebnis kommt ein heute veröffentlichter Bericht von amnesty international (ai). ai fordert die UN auf, die Verletzung des humanitären Völkerrechts durch beide Konfliktparteien umfassend, unabhängig und unparteilich untersuchen zu lassen.