Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Endless Peacebuilding? The Missions in Afghanistan and Mali

13th Käte Hamburger Dialogue. Event organized by KHK/GCR21, DIE and BICC

On 29 April 2019, Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research (KHK/GCR21), German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) and BICC (Bonn International Center for Conversion) cordially invite to the event “Endless Peacebuilding? The Missions in Afghanistan and Mali” in Berlin.

Termin
from: 
Monday, 29. April 2019 - 18:00
to: 
Monday, 29. April 2019 - 20:00

Summer School: Afghanistan - A chessboard of war and peace

Postgraduate Courses by swisspeace

How can peace and conflict studies contribute to understanding the conflict dynamics in Afghanistan? And how can insights from Afghanistan advance academic research? Afghanistan showcases the potentials and challenges of peace and conflict studies. Eighteen years after Operation Enduring Freedom began, Afghanistan’s path to peace is yet to be defined.

Termin
from: 
Monday, 24. June 2019 (All day)
to: 
Friday, 28. June 2019 (All day)

Podiumsdiskussion „Gewaltakteure in Konflikten“

Schwerpunkt „Herausforderungen der Weltgesellschaft“ der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Im Schwerpunkt "Herausforderungen der Weltgesellschaft" der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Friedens- und Konfliktforschungsinstituts des BICC (Bonn International Center for Conversion) am 5. November ihre Ergebnisse aus Feldforschungen im Mittleren Osten und der Ukraine vor.

Termin
from: 
Monday, 5. November 2018 - 19:00
to: 
Monday, 5. November 2018 - 20:30

Auf dem Weg zu einer neuen Afghanistan-Politik: Realitäten – Verantwortungen – Strategien

XXXI. Afghanistan-Tagung an der Evangelischen Akademie Villigst

Afghanistan ist im Jahr 2017 mehr denn je ein "unsicheres" Land: Die anhaltende Krise der Regierung unter Präsident Ghani, die jährlichen Höchstzahlen ziviler Opfer und insbesondere die Folgen zehntausender Geflüchteter und Rückkehrender (aus Pakistan und Iran) lassen die Zukunftsaussichten für die Menschen in dem seit fast 40 Jahren unter einem Kriegszustand leidenden Land düster erscheinen. Kann sich daran noch etwas ändern? Eine Frage, die angesichts der aktuellen Ankündigung von US-Präsident Trump, die militärische Präsenz wieder deutlich zu erhöhen, besondere Bedeutung gewinnt.

Termin
from: 
Friday, 24. November 2017 - 15:00
to: 
Sunday, 26. November 2017 - 13:00