Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Civil Peace Worker in Kramatorsk, Ukraine

Job Advertisement by KURVE Wustrow; Application Deadline: November, 4 2019

KURVE Wustrow and their partner organisation Foundation for Community Development are looking for a Civil Peace Worker for the CPS-project "Empowerment of civil society for non-violent conflict transformation with state actors" in Kramatorsk in Ukraine.

Friedensfachkraft in Kiew, Ukraine

Stellenausschreibung der KURVE Wustrow; Bewerbungsfrist: 16.Oktober 2019

Die KURVE Wustrow sucht für ihr ZFD-Vorhaben „Stärkung der Zivilgesellschaft zur gewaltfreien Konfliktaustragung mit staatlichen Akteuren" gemeinsam mit ihrer Partnerorganisation Coalition Justice for Peace in Donbas eine Friedensfachkraft in Kiew, Ukraine.

Friedensfachkraft in Zenica in Bosnien und Herzegowina

Stellenausschreibung der KURVE Wustrow; Bewerbungsfrist: 29.Oktober 2019

Die KURVE Wustrow sucht für ihr ZFD-Vorhaben  „Umgang mit der Vergangenheit und Friedenserziehung im Westlichen Balkan" gemeinsam mit ihrer Partnerorganisation SEZAM eine Friedensfachkraft in Zenica/Bosnien und Herzegowina.

Wohin waren wir unterwegs? Wohin sind wir unterwegs? Europäische Tagung zu Frauen als Akteurinnen in dengesellschaftlichen Umbrüchen 1989/90 und heute

Eine Veranstaltung von OWEN e.V. in Kooperation mit dem Friedenskreis Pankow, Fundacja STER Warschau und Gender Studies Prag

Rund um das Jahr 1989 schlossen sich in der DDR und in den Ländern Mittelost- und Osteuropas Bürgerinnen und Bürger zu breiten Protestbewegungen zusammen. Frauen spielten als Protagonistinnen und Akteurinnen in den damaligen Bürger*innenbewegungen eine große Rolle. 30 Jahre nach Beginn der friedlichen Revolutionen fragen wir danach, welche Visionen und Hoffnungen für gesellschaftliche Veränderungen die damaligen Protagonist*innen antrieben. Gab es spezifische „Frauenthemen“ bzw. feministische Perspektiven auf die Umgestaltung der Gesellschaften?

Termin
from: 
Friday, 27. September 2019 (All day)
to: 
Sunday, 29. September 2019 (All day)

Emotionen im Konflikt - Emanzipation in Zeiten von Ressentiment

36. Sommerakademie auf Burg Schlaining
Die 36. Sommerakademie des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung (ÖSFK) auf Burg Schlaining möchte in einer interdisziplinären Auseinandersetzung Emotionen in der Politik zwischen Disziplinen (Friedens- und Konfliktforschung, Sozialpsychologie, Soziologie, Politikwissenschaft, Philosophie, Kulturwissenschaften) und zwischen Wissenschaft und Politik in Panels, Vorträgen und gemeinsamen Diskussionen bearbeiten. Es sollen Theorie und Praxis verknüpft, Annahmen überprüft und Handlungsperspektiven erörtert werden.
Termin
from: 
Wednesday, 10. July 2019 (All day)
to: 
Sunday, 14. July 2019 (All day)

Neues Magazin Balkan.Perspectives erschienen

Gewaltsame Auseinandersetzungen und Kriege enden, die traumatischen Erinnerungen und psychischen Verletzungen bei den betroffenen Menschen bleiben jedoch bestehen. Die neue Ausgabe des Magazins Balkan.Perspectives beschäftigt sich daher mit den psychologischen Auswirkungen von Kriegen und Konflikten und richtet den Blick auf diejenigen, für die die Vergangenheit nicht enden kann. Wie bewältigen Menschen traumatische Erfahrungen? Welche Unterstützung bekommen sie aus ihrer Gesellschaft und wo ist verstärkte Hilfe notwendig?

Erinnern - Verstehen - Verhindern. Vom schwierigen Umgang mit Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Tagung an der Friedensakademie Rheinland-Pfalz

2015 ist ein Jahr trauriger Jubiläen. Der 27. Januar, an dem sich die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz zum 70. Mal jährte, mahnt uns zur Erinnerung an den nationalsozialistischen Völkermord. Im April jährte sich der Gedenktag an den Völkermord an den Armeniern vor 100 Jahren. Auch in Ruanda finden Gedenkfeiern im ganzen Land zur Erinnerung an den Genozid 1994 statt. Im Juli wiederum jährte sich zum 20. Mal die Erinnerung an das Massaker von Srebrenica.

Termin
from: 
Friday, 6. November 2015 - 17:30
to: 
Sunday, 8. November 2015 - 12:30

Zwischen Erinnerung und Zukunft. Zwanzig Jahre nach Srebrenica

Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin

Zwanzig Jahre liegt das Massaker von Srebrenica im Juli 1995 zurück, das zur Chiffre für den  Krieg in Bosnien und Herzegowina geworden ist. Nach einem kurzen Aufbäumen in den Massenprotesten vom Februar 2014 erscheinen die meisten Menschen in diesem Land  müde vom Warten auf den Fortschritt, auf Europa, auf ein besseres Leben, auf die Zukunft.

Termin
from: 
Thursday, 25. June 2015 - 18:00
to: 
Thursday, 25. June 2015 - 20:00

Shaping and experiencing cultural memory

Steps for Peace Training in Berlin

Wie eine öffentlich-kollektive Aufarbeitung gestaltet wird, hat entscheidende Wirkungen auf das individuelle Gedächtnis und darauf wie Erinnerunggesellschaftlich gelebt wird. Der erste Tag des Seminars dient dazu, die TeilnehmerInnen mit der Bedeutung von Erinnerungskultur, -politik und -pädagogik vertraut zu machen. Gemeinsam diskutierenwir, welche Prozesse eine gesellschaftliche

Termin
from: 
Monday, 4. May 2015 (All day)
to: 
Friday, 8. May 2015 (All day)