Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Mitarbeiter_in Spendenverwaltung

Stellenausschreibung von amnesty international; Bewerbungsfrist: 26. August 2019

Amnesty International Deutschland e.V. sucht für die Abteilung Zentrale Dienste zur Unterstützung des Teams Finanzen ab sofort für den Standort Berlin eine_n Mitarbeiter_in Spendenverwaltung (m/w/x) in Teilzeit (19 Std./Woche).

Sie unterstützen die Fachreferent_innen des Teams in den Bereichen Spendenverwaltung und Debitorenbuchhaltung.

Referent (m/w/d) Projektentwicklung Region Asien

Stellenausschreibung von World Vision

World Vision Deutschland e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Internationale Programm an dem Standort Friedrichsdorf/Ts. bei Frankfurt am Main einen Referent (m/w/d) Projektentwicklung Region Asien.

Strategising Nonviolent Change

Fachseminar von KURVE Wustrow
From Gandhi to the ’Arab Spring’, from the anti-nuclear movement to the struggle for … The training will offer a “guided tour” through cycles and dynamics of strategising processes in nonviolent movements. We will use a variety of practice-oriented analytical and strategic tools, with many application exercises on participants’ own case studies.
Termin
from: 
Monday, 30. September 2019 (All day)
to: 
Friday, 4. October 2019 (All day)

Project Manager Local Dialogue Processes (div/f/m) for Latin America Programme

Job Vacancy by Berghof Foundation; Application Deadline: September 15, 2019

The Berghof Foundation is looking for a Project Manager (m/f/div) specializing in Local Dialogue Processes for its Latin America Programme. This position will be based in Berlin with frequent travels to Nicaragua.

Die Mehrheit der Deutschen ist gegen die Stationierung von Atomwaffen in Deutschland

Greenpeace-Umfrage zum Thema Atomwaffen

Laut einer aktuellen repräsentativen Umfrage von Greenpeace Deutschland zum Thema Atomwaffen möchte eine deutliche Mehrheit der Menschen in Deutschland keine Atomwaffen. So gaben 74% der Befragten an, dass sie sich durch die Stationierung von Atomwaffen in Deutschland unsicherer fühlten und 84% waren der Meinung, die in Deutschland stationierten Atomwaffen sollten gänzlich verschwinden. Ein mehr als deutliches Statement! Doch am deutlichsten wurden die Ergebnisse bei der Frage nach dem Atomwaffenverbotsvertrag.

20 Wochen Protest gegen Atomwaffen in Büchel enden am Nagasaki-Gedenktag

Die Kampagne „Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt“ zieht eine positive Bilanz

Die Kampagne „Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt“ beendet am Freitag, dem 74. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf die japanische Stadt Nagasaki, ihre 20-wöchige Aktionspräsenz am Fliegerhorst Büchel. Seit Ende März protestierten Friedensbewegte für den Abzug der in Deutschland stationierten US-amerikanischen Atomwaffen sowie den Beitritt Deutschlands zum UN-Atomwaffenverbotsvertrag. Die in Büchel stationierten Atomwaffen sollen in den kommenden Jahren aufgerüstet werden.

Nukipedia – Zeit zu handeln?!

ICAN Herbst-Nukipedia mit dem Fokus Atomwaffen und Umwelt

Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) setzt in ihrer Herbst-Nukipedia einen Schwerpunkt auf die Verbindung von Nuklearwaffen und Umwelt.
Wie beeinflussen sich diese Risiken? Welche Auswirkungen haben Uranbergbau und Atomwaffentests auf Mensch und Umwelt? Welche globalen Folgen hätte heute ein regionaler Atomkrieg? Verschiedenen Akteure aus Wissenschaft und Aktivismus geben Einblicke in den Zusammenhang zwischen Atomwaffen und Umwelt.

Termin
from: 
Friday, 4. October 2019 - 10:00
to: 
Sunday, 6. October 2019 - 17:00

Der Entwurf für den Bundeshaushalt 2020 aus friedenspolitischer Sicht

Eine Kurzanalyse vom Bund für Soziale Verteidigung

Dr. Ute Finckh-Krämer (BSV-Vorstand und ehemalige MdB) hat den aktuellen Entwurf des Bundeshaushalts 2020 mit Fokus auf den Posten für Zivile Konfliktbearbeitung analysiert:

Open-Air Kino GLOBALE in Hamburg

Organisiert von Peace Brigades International

Die Open-Air Kinoreihe GLOBALE dreht sich um die Themenschwerpunkte Klima und Frieden in aktuellen Diskursen. Die Filme bieten den Einstieg in entwicklungspolitische Debatten, wie zum Beispiel die Auswirkungen des Klimawandels auf Kleinbauern, den friedlichen Umgang mit bewaffneten Konflikten und die Umsetzung von kreativen Ideen für gesellschaftlichen Wandel.

Termin
from: 
Tuesday, 27. August 2019 (All day)
to: 
Saturday, 31. August 2019 (All day)