Initiatives

Hier finden Sie Hinweise zu aktuellen Initiativen (Kampagnen, Aktionen und weiteren Lobbyaktivitäten) der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Friedensgrüße leicht gemacht! – Postkarten Think Peace

Postkartenaktion des Bund für Soziale Verteidigung. Konflikte gewaltfrei austragen - Militär und Rüstung abschaffen

Ab sofort sind druckfrische Postkarten des „Projekts Globaler Friedens goes Mainstream“/„Think Peace!“ kostenlos bei uns zu bestellen.

Blogparade zur Weihnachtszeit #darumfrieden

BloggerInnen antworten auf die Frage „Was kann Frieden bewirken?“ Eine Aktion des Weltfriedensdienst e.V.

Im Dezember veranstaltet der Weltfriedensdiesnt e.V. die Blogparade #darumfrieden, in der BloggerInnen auf die Frage „Was kann Frieden bewirken?“ antworten. Wir freuen uns bereits über viele Anmeldungen zur Teilnahme und sind ganz neugierig auf alle Beiträge, die zwischen dem 1. und 21. Dezember veröffentlicht werden.

Briefmarathon 2018: Start der weltweiten Aktion für Menschenrechtsverteidigerinnen

Aktion von Amnesty International

Am weltweiten Amnesty-Briefmarathon vom 29.11. - 23.12.2018 nehmen rund 180 Länder teil. Im Mittelpunkt stehen dieses Jahr acht Menschenrechtsverteidigerinnen und eine Vertreterin einer indigenen Gruppe aus neun Ländern. Auch in Deutschland ruft Amnesty auf, sich an der Solidaritätsaktion zu beteiligen. 2017 wurden allein in Deutschland 250.000 Briefe geschrieben. Auch Schulen sind wieder zur Teilnahme aufgerufen.

The psychosocial focus in the protection of women human rights defenders

Conference in Columbia organised by the Mesoamerican Initiative for Women Human Rights Defenders (IMD) and PBI

In order to talk about the psychosocial impacts that the context of permanent threats cause, the Mesoamercian Initiative for Women Human Rights Defenders (IMD) and PBI organised a Regional Conference. The conference took place from 8th until 11th October 2018 in Colombia with representatives from each entity of PBI in Latin America as well as 30 women human rights defenders from 20 organisations members of the IMD in Mesoamerica (Colombia, Honduras, El Salvador, Nicaragua, Guatemala, Mexico). 

Katholischer Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus

Initiative der Deutschen Bischofskonferenz

Die Deutsche Bischofskonferenz schreibt zum dritten Mal einen Preis für herausragendes kirchliches Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus aus. Dieser Preis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro dotiert und kann auf bis zu drei Preisträger aufgeteilt werden.

Map of Inclusive Peace Processes

Inclusive Peace & Transition Intiative

The Inclusive Peace & Transition Initiative (IPTI) draw their knowledge from multi-year comparative research projects on inclusion and participation in peace and transition processes. They work through a network of strategic partners engaged in various fields, to push for better policies around mediation and peacebuilding.

Bremer Friedenspreis 2019 - Bewerbungsphase läuft

Ausschreibung der Friedensstiftung die schwelle auf der Suche nach inspirierende Menschen, Projekten und Initiativen für den Spendenpreis
Die Friedenstiftung die schwelle vergibt am 15. November 2019 zum neunten Mal den Internationalen Bremer Friedenspreis für beispielhaftes Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Nominierungen sind noch bis 15. Dezember 2018 möglich.

#unteilbar-Demonstration - Solidarität statt Ausgrenzung

Zehntausende bei Demonstration für Weltoffenheit und Solidarität in Berlin erwartet

„Solidarität statt Ausgrenzung!“, tönt es durch Berlin. Menschen aus ganz Deutschland sind auf der Straße, Hunderte bunte Banner flattern im Wind. Seite an Seite gehen Freund/innen und Familien, aber auch völlig Fremde. Gemeinsam zeigen wir Haltung – gegen Rechts. So soll sie aussehen, die größte bundesweite Solidaritäts-Demo.

Abrüsten statt aufrüsten – das ist das Gebot der Stunde

Aufruf der Initiative „abrüsten statt aufrüsten“ zu bundesweiten dezentralen Demonstrationen am 1.-4.11.2018

100.000 Unterschriften unter den Aufruf „abrüsten statt aufrüsten“ sind erst der Anfang. Alarmiert durch die Militarisierung der Außenpolitik und des öffentlichen Lebens, ruft die die Initiative „abrüsten statt aufrüsten“ zu mehr Unterschriften auf sowie zu einer breiten und vielfältigen Bewegung für Abrüstung. Besonders ruft die Initiative für den 1.-4.11.2018 – aus Anlass der 2. und 3. Lesung des Bundeshaushaltes – zu bundesweiten Aktionen und zu dezentralen Demonstrationen auf.

EU: Surging death toll in Central Med laid squarely at Europe’s door

Amnesty International research reveals background to surge in refugee deaths

Amnesty International - press release - 8. August 2018 - The number of people drowning in the Central Mediterranean or being taken back to squalid detention centres in Libya has surged as a result of European policies aimed at closing the central Mediterranean route, Amnesty International said in a new briefing published today.

Pages