Vernetztes Handeln auf dem Prüfstand: Einschätzungen aus deutschen Ressorts

TitelVernetztes Handeln auf dem Prüfstand: Einschätzungen aus deutschen Ressorts
Typ der PublikationBook
Untertitel / SerientitelZIF Policy Briefing / AG Vernetzte Sicherheit
Publikationsjahr2011
AutorInnenWittkowsky, A, Hummel, W, Pietz, T, Meierjohann, JP
Anzahl Seiten4 S.
Kurztext

"Das deutsche Engagement in der internationalen Konfliktbearbeitung hat den Anspruch, seine Wirkung durch ressortübergreifendes, vernetztes Handeln zu steigern. Einige organisatorische und instrumentelle Neuerungen der letzten Jahre waren Schritte in die richtige Richtung - so der Konsens einer Befragung in deutschen Ressorts und Durchführungsorganisationen. Die Möglichkeit, institutionelle Arrangements und Instrumente weiter zu verbessern, wird aber sehr unterschiedlich bewertet. Dies legt nahe, Schlüsselfragen der Vernetzung weiter zu klären und entsprechende Konzepte umzusetzen." (Kurzzusammenfassung des Briefings) Die AG Vernetzte Sicherheit ist eine ressortübergreifende Arbeitsgruppe im ZIF. Ziel der AG ist es, Beiträge zur  Optimierung internationaler Friedenseinsätze zu leisten. Dr. Andreas Wittkowsky ist Leiter des BMZ-geförderten Projekts „Frieden und Sicherheit“ im ZIF sowie Vertreter in der Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt). Wanda Hummel und Tobias Pietz vertreten das ZIF in der AG. Jens Philip Meierjohann war von Januar bis Juni 2011 Vertreter des BMI in der AG. Download

URLwww.zif-berlin.org
Vollständiger Text