Statement of Civil Society to DAC Peer Review of Germany 2010

TitelStatement of Civil Society to DAC Peer Review of Germany 2010
Typ der PublikationBook
Untertitel / SerientitelBericht der deutschen NGOs über ihr Gespräch mit den DAC Peer Review Prüfern
Publikationsjahr2010
AutorInnenN.N.
Anzahl Seiten12 S.
UID1538
Kurztext

Das Development Assistance Committee (DAC) der OECD, dem für die Bundesrepublik das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) angehört, prüft alle 4 - 5 Jahre die Bemühungen der Mitglieder zur Entwicklungszusammenarbeit. Dies geschieht gemäß dem "DAC Peer Review Content Guide" von 2008, um - die Policies und die Programme der Mitglieder zu beobachten und ihren Fortschritt an den Zielen zu messen, die im Rahmen des DAC international und national vereinbart worden sind,
- den Mitgliedern individuell und kollektiv bei der Verbesserung ihrer Leistungen durch gegenseitiges Lernen zu helfen,
- gute Praxis zu identifizieren und Koordination zu stärken.Das siebenköpfige Team mit Personen aus Australien und Großbritannien sowie von der OECD prüfte das BMZ im Frühjahr 2010 in verschiedenen Bereichen. Von Bedeutung für den Bereich "ODA Volume, Channels and Allocations" waren auch Fragen zur Einbindung von deutschen NGOs in die Kooperation mit nationalen und CSOs (Civil Society Organisations) im Süden (Einzelheiten siehe DAC Peer Review Content Guide. S. 6, 10).
Das BMZ legte Wert darauf, das Gespräch zwischen den DAC-Prüfern und den deutschen NGOs nicht zu beeinflussen und nahm deshalb an der dazu bei VENRO anberaumten Sitzung am 2.3.2010 nicht teil. Als deutsche NGOs standen den DAC-Prüfern zur Verfügung: Aktionsbündnis gegen Aids, EED, Forum Umwelt und Entwicklung, Misereor, ONE, Oxfam, Plattform Zivile Konfliktbearbeitung, Südwind Institut, VENRO und Welthungerhilfe. VENRO koordinierte den gemeinsamen schriftlichen Bericht zu dem lebhaften Gespräch an das DAC. Der Gesamtbericht aller Prüfungsgespräche soll Anfang Oktober 2010 vorliegen und bei dem Treffen der DAC-Mitglieder am 13.10.2010 beraten werden. Das DAC hat mitgeteilt, das BMZ werde den Bericht später evtl. veröffentlichen.Für die Plattform Zivile KonfliktbearbeitungUlrich FreyDie Stellungnahme der zivilgesellschaftlichen Organisationen zum DAC Peer Review kann über den link unten von der VENRO-Seite heruntergeladen werden.

URLhttp://www.venro.org/fileadmin/redaktion/Newsletter_Bilder/VENRO-Briefe_April_2010/zu_6._2010_03_23_Statement__of_Civil_Society_to_DAC_Peer_Review.pdf
Vollständiger Text