Sexualisierte Gewalt

TitelSexualisierte Gewalt
Typ der PublikationBook
Untertitel / SerientitelWeibliche Erfahrungen in NS-Konzentrationslagern
Publikationsjahr2004
AutorInnenAmesberger, H, Auer, K, Halbmayr, B
VerlagMandelbaum-Verlag
StadtWien
UID467
Kurztext

Am Beispiel zweier Frauen, welche der SS für sexuelle Dienste zur Verfügung stehen mussten, wird in dem Buch verdeutlicht, dass sexualisierte Gewalt im Konzentrationslager immer und überall präsent war und die SS sich selbst immer wieder über eigene Regelungen und Verbote hinsichtlich Kontakte mit weiblichen Häftlingen hinwegsetzte. Manche Interviewpassagen zeigen aber auch eindringlich, wie schwierig es ist, über derartige Erfahrungen zu kommunizieren und wie stark noch heute die Frauen Schutz im Schweigen suchen. Die von den Frauen erlebte sexualisierte Gewalt ging großteils von Männern, im Kontext Konzentrationslager von SS-Männern, aus. Dieser Umstand verweist bereits auf die Notwendigkeit, den Faktor Geschlecht und die Dimension des Geschlechterverhältnisses wischen Opfern und TäterInnen in die Analyse sexualisierter Gewalterfahrungen mit einzubeziehen. Vor diesem Hintergrund werden auch frauenspezifische Aspekte wie Menstruation, Schwangerschaft und Mutterschaft im KZ sowie die Auswirkungen von Verfolgung und sexualisierten Gewalterfahrungen auf das Leben nach 1945, insbesondere im Bereich Partnerschaft und Mutterschaft, ausführlich beleuchtet.

Vollständiger Text