Krieg im Abseits

TitelKrieg im Abseits
Typ der PublikationBook
Untertitel / Serientitel"Vergessene Kriege" zwischen Schatten und Licht oder das Duell im Morgengrauen um Ökonomie, Medien und Politik
Publikationsjahr2011
AutorInnenRoithner, T, Altvater, E, Lock, P, Paech, N, Staudinger, M, Zumach, A, Brombacher, D, Ruf, W, Jalušic, V, Becker, JM, Hippler, J, Strutynski, P, Bierdel, E, Hauser, G, Schreiber, W, Matthies, V, Sauer, M, Haydt, C
Series EditorRoithner, T
BandDialog 60 – Beiträge zur Friedensforschung
VerlagLIT-Verlag; hrsg. vom Österreichischen Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (ÖSFK)
StadtMünster - Hamburg - Berlin - Wien
ISBN978-364350-199-8
Kurztext

Das Buch geht auf die Schlaininger Sommerakademie im Juli 2010 zurück. Das unter der Projektleitung von Thomas Roithner erstellte Buch umfasst 308 Seiten und kostet 9,80 Euro zuzüglich Porto.
Über Kriege und bewaffnete Konflikte im Irak, in Afghanistan oder in Israel-Palästina hören und lesen wir beinahe täglich, während jene in Kaschmir, Pakistan, den Philippinen, im Kaukasus, in Algerien, Westsahara, im Kongo oder in Lateinamerika weniger oder kaum in den aktuellen Schlagzeilen der Auslandsberichterstattung vorkommen. Werden Kriege unter Duldung oder im wirtschaftlichen Interesse wichtiger globaler Player rascher "vergessen" und warum? "Krieg im Abseits" beleuchtet nicht nur Ökonomie, Medien, Politik und Völkerrecht. Das Buch spannt neben zahlreichen regionalen Fallbeispielen auch einen weiteren Bogen bis hin zur militärischen Flüchtlingsabwehr durch die EU oder fragt nach Möglichkeiten, wie "vergessene Kriege" an die Oberfläche der politischen Agenda zu bringen sind und welche Instrumente des zivilen Krisenmanagements für die Konfliktlösung Bedeutung haben.

URLhttp://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-50199-8
Vollständiger Text