KOFF-Newsletter Nr. 142 / 2015

TitelKOFF-Newsletter Nr. 142 / 2015
Typ der PublikationMiscellaneous
Publikationsjahr2015
AutorInnenN.N.
Kurztext

Am 15. Oktober unterzeichneten acht Anführer bewaffneter ethnischer Gruppen in Myanmar eine Waffenstillstandsvereinbarung mit der Regierung. Auch wenn diese Vereinbarung nach zwei Jahren intensiver Verhandlungen als historisch angesehen werden kann, stellt sie auch einen gewissen Misserfolg für den Präsidenten U Thein Sein dar, da dieser eigentlich eine landesweit geltende Waffenstillstandsvereinbarung mit allen bewaffneten ethnischen Gruppen vor den Parlamentswahlen am 8. November anstrebte. Die Wahlen an sich sind auch von enormer Bedeutung für Myanmar, stellen sie doch eine wichtige Etappe auf dem Weg zum politischen, sozialen und wirtschaftlichen Übergang des Landes dar. Zudem sind es die ersten Wahlen seit der Unabhängigkeit im Jahr 1948, die als transparent und inklusiv gewertet werden können.

Diese eng miteinander verbundenen Ereignisse werden die Zukunft Myanmars auf Dauer prägen. Gleichzeitig stellen sie das Land vor grosse Herausforderungen. Diese Ausgabe zeigt die wichtigsten Herausforderungen der internationalen Gemeinschaft in diesem Kontext auf und präsentiert zahlreiche Aktionen und Projekte der Bundesverwaltung und zivilgesellschaftlicher AkteurInnen aus der Schweiz, die sich dessen annehmen.

Download

Das Kompetenzzentrum Friedensförderung KOFF von swisspeace ist eine Plattform für staatliche und nichtstaatliche Akteure der zivilen Friedensförderung in der Schweiz. Der KOFF Newsletter erscheint auf Deutsch, Englisch und Französisch.

URLhttp://koff.swisspeace.ch/