"Gute Medien - Böser Krieg?"

Titel"Gute Medien - Böser Krieg?"
Typ der PublikationBook
Untertitel / SerientitelMedien am schmalen Grat zwischen Cheerleadern des Militärs und Friedensjournalismus
Publikationsjahr2007
AutorInnenRoithner, T, Duve, F, Mader, G, Beham, M, Loquai, H, Ruf, W, Rose, J, Seifert, T, Suliman, A, Kneissl, K, Bilke, N, Zumach, A, Sponeck, H-CG
Anzahl Seiten176 S.
VerlagLIT Verlag, hrsg. v. Österreichischen Studienzentrum für Frieden und Konfliktforschung (ÖSFK)
StadtMünster
ISBN-Nummer978-3-8258-0137-3
UID854
Kurztext

Der Band "Gute Medien - Böser Krieg?" geht den Fragen nach, ob sich die "vierte Gewalt" vom Kriegsberichterstatter zum Brandstifter bewegt, welche Rolle die Medien im "permanenten Krieg gegen den Terror" haben, wie sich arabische Medien und Medienstrategien nach dem 11.9.2001 gestalten und vor allem, welche medienpolitischen Ansätze zur konfliktsensitiven Berichterstattung in Wissenschaft und Praxis diskutiert und umgesetzt werden. Das hier eröffnete Spannungsfeld von "Medien am schmalen Grat zwischen Cheerleadern des Militärs und Friedensjournalismus" wird aus Sicht der Friedens- und Militärwissenschaft sowie einem breiten Spektrum journalistischer und kommunikationswissenschaftlicher Zugänge bearbeitet.

URLhttp://www.litverlag.de/isbn/3-8258-0137-3
Vollständiger Text