Sicherheitspolitik

Zivile Konfliktbearbeitung im Schatten des Krieges

Jäger, Uli. 2010. Zivile Konfliktbearbeitung Im Schatten Des Krieges. Beitrag Für Die Zeitschrift Außerschulische Bildung. Bd. Außerschulische Bildung, Ausgabe 2 / 2010. Beitrag Für Die Zeitschrift Außerschulische Bildung. Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten. http://friedenspaedagogik.de/blog/wp-content/uploads/2010/09/zivile_ab.pdf.

Menschenrechtliche Standards in der Sicherheitspolitik

Albers, Marion, und Ruth Weinzierl. 2010. Menschenrechtliche Standards In Der Sicherheitspolitik. Beiträge Zur Rechtsstaatsorientierten Evaluierung Von Sicherheitsgesetzen. Beiträge Zur Rechtsstaatsorientierten Evaluierung Von Sicherheitsgesetzen. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft. http://www.nomos-shop.de/productview.aspx?product=11127.

Zivile Konfliktbearbeitung und europäische Friedens- und Sicherheitspolitik

Klussmann, Jörgen. 2008. Zivile Konfliktbearbeitung Und Europäische Friedens- Und Sicherheitspolitik. Bericht Über Die Von Der Plattform Und Eair Organisierten Studienreise Nach Brüssel. Bericht Über Die Von Der Plattform Und Eair Organisierten Studienreise Nach Brüssel. Evangelische Akademie im Rheinland und Plattform Zivile Konfliktbearbeitung. http://www.ekir.de/akademie/43161_Studienreise_Bruessel.php.

Transitional Justice als Weg zu Frieden und Sicherheit

Buckley-Zistel, Susanne. 2008. Transitional Justice Als Weg Zu Frieden Und Sicherheit. Working Paper Des Sfb 700 "governance In Räumen Begrenzter Staatlichkeit". Bd. SFB-Governance Working Paper Series Nr. 15. Working Paper Des Sfb 700 "governance In Räumen Begrenzter Staatlichkeit". DFG Sonderforschungsbereich 700 Berlin. http://www.sfb-governance.de/publikationen/sfbgov_wp/wp15/SFB-Governance_Working_Paper_Nr15.pdf.

Welche Sicherheit, für wen und mit welchen Mitteln?

Hauswedell, Corinna, Mark von Boemcken, Lothar Brock, Martina Fischer, Bettina Gaus, Andreas Heinemann-Grüder, Thorsten Kähler, u. a.. 2008. Welche Sicherheit, Für Wen Und Mit Welchen Mitteln?. "erweiterte Sicherheit" Und Das Neue Weißbuch In Der Diskussion - Loccumer Protokolle 78/06. "erweiterte Sicherheit" Und Das Neue Weißbuch In Der Diskussion - Loccumer Protokolle 78/06. Rehburg-Loccum: Evangelische Akademie Loccum.

Eine friedens- und sicherheitspolitische Gesamtstrategie für Deutschland?

Frey, Ulrich. 2008. Eine Friedens- Und Sicherheitspolitische Gesamtstrategie Für Deutschland?. Die Friedensdenkschrift Der Ekd, Der Aktionsplan "zivile Krisenprävention" Und Das Weißbuch Der Bundesregierung. Die Friedensdenkschrift Der Ekd, Der Aktionsplan "zivile Krisenprävention" Und Das Weißbuch Der Bundesregierung. http://www.konfliktbearbeitung.net/downloads/file1044.pdf.

Plädoyer für eine integrative deutsche Sicherheitsstrategie

Croll, Peter, Tobias Debiel, und Stephan Klingebiel. 2007. Plädoyer Für Eine Integrative Deutsche Sicherheitsstrategie. Warum Die Bundesregierung Sich Im Europäischen Kontext Mit Zivilen Akzenten In Der Sicherheitsstrategie Stärker Profilieren Sollte. Warum Die Bundesregierung Sich Im Europäischen Kontext Mit Zivilen Akzenten In Der Sicherheitsstrategie Stärker Profilieren Sollte. http://www.bicc.de/publications/other/diskussionspapier.pdf.

Nicht zukunftsfähig - ein Weißbuch im Rückwärtsgang

Bonde, Alexander, und Winfried Nachtwei. 2006. Nicht Zukunftsfähig - Ein Weißbuch Im Rückwärtsgang. Stellungnahme Zum Weißbuch Zur Sicherheitspolitik Deutschlands Und Zur Zukunft Der Bundeswehr. Stellungnahme Zum Weißbuch Zur Sicherheitspolitik Deutschlands Und Zur Zukunft Der Bundeswehr. http://www.nachtwei.de/index.php/articles/news/353.

Seiten